×

Kaninchen-Geschwister müssen noch etwas aufgepäppelt werden

Das Team vom Tierheim Barsinghausen hat gerade vier Kaninchenbabys aufgenommen und sucht für sie jetzt langsam ein neues Zuhause.

Die Geschwister Camille (Foto), Clodine, Colette und der kleine Pierre sind etwa zehn Wochen jung und fühlen sich im Tierheim, wo sie abgegeben wurden, sehr wohl. Aktuell lebt die kleine Gruppe in einer großen Außenvoliere und die Tiere genießen den Platz, das gute Futter und natürlich auch die Streicheleinheiten. Alle Kaninchen seien sehr neugierig, manche etwas vorsichtig, aber nicht ängstlich, berichten die Tierschützer. Es handelt sich um drei kleine Kaninchenmädchen und ein männliches Tier. Pierre werde auf jeden Fall vor seinem Auszug kastriert und alle würden auch noch geimpft. Aktuell müssen die Mitarbeiter die Gruppe aber noch etwas aufpäppeln, das heißt, der Auszug in ein neues, liebevolles, Zuhause wird noch etwas dauern. Interessierte können sich aber gerne schon jetzt im Tierheim melden.

Kontakt: Jede Woche stellen wir Ihnen in Zusammenarbeit mit dem Tierheim Barsinghausen ein Tier vor, das ein neues Zuhause sucht.

Wenn Sie sich für den tierischen Freund interessieren, rufen Sie die Hotline des Tierschutzvereins an ( 05105/7736777) und verweisen auf den Bericht in der NDZ. Weitere Informationen, Fotos und einen Link zum Tierheim finden Sie unter www.ndz.de/tierfreund.

Coronabedingt ist das Tierheim Barsinghausen derzeit für Besucher geschlossen. Die Tiere werden aber natürlich weiter versorgt und die Vermittlung geht weiter. Auch Spenden werden angenommen.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt