×

Drei namenlose Freunde

Einen Namen haben sie im Hamelner Tierheim noch nicht bekommen – diese Aufgabe dürfen dann die neuen Besitzer übernehmen und sich passende Namen für die drei jungen Kater überlegen, die hier so vorwitzig durch die Röhre gucken. Sie sind drei Monate alt, kastriert und voller Tatendrang.

Allerdings sind die drei auch recht schüchtern; die neuen Besitzer sollten daher Geduld mitbringen, denn dann lassen sich die Kater auch mit Futter anlocken.

Für ihr neues Zuhause wünschen sich die noch Namenlosen viel Auslauf. „Am liebsten würden die drei Freunde wohl auf einem Bauernhof Mäuse jagen“, sagt Claudia Gebhardt vom Hamelner Tierheim.

Das könnte Sie auch interessieren...

Vielleicht haben die drei Kater ja genau so ein Glück wie Kater Simba, den wir in der vergangenen Woche vorgestellt haben – denn er konnte bereits in ein neues Zuhause vermittelt werden.

Wenn Sie sich für die drei Katzen interessieren, können Sie sich zwischen 11 und 13 Uhr beim Tierheim Hameln unter 05151/ 61550 oder per Mail an tierheim.hameln@t-online.de melden.




Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt