weather-image

Nicht jeder will in Rente gehen

Bärbel Schmelzer ist aus der Springer Geschäftswelt kaum wegzudenken. Seit 60 Jahren arbeitet die agile Frau als Floristin, führt seit vielen Jahren das Blumengeschäft an der Bahnhofsstraße. Und auch mit fast 77 Jahren – und damit eigentlich längst im Rentenalter – denkt Schmelzer nicht daran, sich zur Ruhe zu setzen.

76 Jahre alt – und kein bisschen müde: Die Springer Floristin Bärbel Schmelzer denkt noch nicht an die Rente. FOTO: BRINKMANN-THIES

Autor:

ANNE BRINKMANN-THIES

„Der Laden ist mein Leben, es macht mir einfach Spaß“, bringt sie ihre Motivation auf den Punkt. Aber sie verhehlt auch nicht: „Es ist auch schön, mit dieser Arbeit Geld zu verdienen“.

Ein finanzielles Plus auch im Rentenalter, das sei schon attraktiv, erklärte sie. Dass sie die Arbeit in der blumigen Umgebung zugleich jung und körperlich fit hält, braucht Bärbel Schmelzer eigentlich nicht zu erwähnen. Das strahlt die charmante Seniorin sichtbar aus. „Ich mache in meinem Laden ja quasi Sport“, berichtete sie. Wie oft sie am Tag die kleine Treppe in ihrem Geschäft „Meyer-Blumenhaus“ täglich hoch und wieder herunter läuft, vermag sie nicht zu zählen.

Der Name des Geschäfts erinnert übrigens an die Mutter von Bärbel Schmelzer, an Elfriede Meyer. Die stand selbst noch mit 80 Jahren in ihrem Laden und erfreute die Kunden mit frischer Blumenpracht.

Gute Gene also, gepaart mit einer besonderen Lebenseinstellung mögen es sein, die Bärbel Schmelzer auch mit fast 77 Jahren antreiben, zu arbeiten. „Ich bin ein positiv denkender Mensch“, erklärte sie mit einem Strahlen. Und sie freut sich über viele zufriedene Kunden, die dem Blumenhaus teils über Generationen hinweg die Treue halten. „Die Kundenbindung ist wichtig und der Servicegedanke bei mir fest verankert“.

Vor allem aber ist es wohl die Liebe zu ihrem Beruf, der sie jeden Morgen schon um kurz vor 5 Uhr aufstehen und an ihr Tageswerk gehen lässt. Und am Sonntagabend freue sie sich bereits wieder auf die Arbeit am nächsten Morgen, verrät die Seniorin. Die Blumen in ihrem Geschäft spiegeln die Jahreszeiten wider und stellen stets eine neue Herausforderung für Arrangements und Angebote dar.

„Darauf freue ich mich, das hält mich lebendig“, sagte Bärbel Schmelzer und fügt hinzu: „Diesen Beruf würde ich immer wieder machen“. Und verschwendet keinen Gedanken daran, so schnell aufzuhören.



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt