weather-image
10°


Mit Sicherheit

Viel Sicherheit für den Alltag: Die Aktion „Mit Sicherheit“ der Neuen Deister-Zeitung bietet 14 Tage lang täglich serviceorientierte Beiträge – vom Schutz vor Einbrechern über Rente und Versicherungen bis zu neuenTechnologien im Auto. Außerdem haben wir Ihnen ein umfassendes Angebot-Paket geschnürt: In unserer Geschäftsstelle finden Sie zahlreiche Bücher und Artikel zum Thema – und bei einem kostenlosen Vortrag können Sie sich über digitale Sicherheit informieren.

 

Information:

„Was geht uns das an?“ Kostenloser Vortrag zu WhatsApp, Snapchat und Co.

Whatsapp, Instagram, Snapchat und wie die Anwendungen alle heißen – was gehen mich die eigentlich an? Jede Menge – sagt Moritz Becker: Der Experte des hannoverschen Vereins „Smiley“ kommt nach Springe – um bei einem kostenlosen Vortrag für Schüler, Eltern und alle anderen Interessierten aufzuklären, über Risiken und Probleme zu informieren. Die Veranstaltung ist Teil der NDZ-Aktion „Mit Sicherheit“.

Becker fragt dabei: Wie soll eine Erwachsenengeneration Kindern und Jugendlichen einen kompetenten Umgang mit Internet und Smartphones vermitteln, wenn sie selbst komplett ohne groß geworden ist? „Jugendlichen fehlen die Vorbilder in der Mediennutzung; leider auch Schule und Eltern die Vorbilder in der Medienerziehung“, sagt der Fachmann. Ständig verändere sich das Medienangebot: War gestern noch die Rede von Facebook, fragten sich viele Erwachsene heute, was überhaupt Snapchat ist. Becker will erkunden, warum manche Nutzer ohne Rücksicht auf die eigene Privatsphäre andere an ihrem Leben in sozialen Netzwerken teilhaben lassen.

Um problematisches Verhalten zu erkennen, müssten Phänomene wie Cybermobbing realistisch eingeschätzt werden können.

Dazu will Becker auf sehr nachvollziehbare, nachdenkliche, aber auch auf überaus unterhaltsame Art und Weise Hilfestellungen in der (Medien-) Erziehung und Argumente für Zuhause liefern. Becker ist Sozialpädagoge, Eltern-Medien-Trainer – und nebenbei selbst Vater. Außerdem ist er Lehrbeauftragter an der Uni Hannover und freiberuflich unter anderem für die niedersächsische Landesmedienanstalt tätig.

 

Eckdaten zur Veranstaltung:

• Termin: Montag, 20. November, um 19 Uhr

• Ort: Aula des Otto-Hahn-Gymnasiums.

• Der Eintritt ist frei