weather-image

Landfrauen geben Rezept-Tipps zum Wohlfühlen

SPRINGE/BAD MÜNDER. Ilsemarie Heine aus dem Vorstand des Kreisverbandes der Springer Landfrauen ist sich sicher: „Um sich gesund zu ernähren, braucht man eigentlich nichts einfliegen zu lassen. Es ist alles vor Ort.“

Schwört beim gesunden Kochen auf heimische Spezialitäten – etwa vom Wochenmarkt: Landfrau Ilsemarie Heine. FOTO: WILKENING

Autor:

JOSHUA WILKENING

Um den täglichen Vitamin-C-Bedarf zu decken, eigne sich der heimische Rosenkohl beispielsweise besser als „so manche exotische Frucht, die erst über lange Transportwege importiert werden muss“, sagt Heine.

Das Wissen rund um gesundes Essen aus der heimischen Natur vermitteln die Landfrauen in Bad Münder zum Beispiel in der katholischen Kinderkrippe. Dort wurde ein kleiner Garten angelegt, in dem zusammen mit den Kindern Gemüse angebaut wird – von Kürbissen bis zu Zucchinis.

Darüber hinaus organisieren die Kreisverbände Springe und Hameln-Pyrmont der Landfrauen mehrere Male im Jahr den Crash-Kurs „Hauswirtschaft für junge Leute“. Seit zwei Jahren vermitteln sie jungen Leuten dort Themen wie Resteverwertung, Wäschepflege oder Putztipps. Dabei versuchen sie, möglichst viele regionale Lebensmittel zu verwenden.

Für „Fit und Gesund“ hat Ilsemarie Heine einige leckere Rezepte rausgesucht, die sehr gesund sind und dazu noch größtenteils aus der Region stammen.

Bunte-Bete-Carpaccio mit Feldsalat und Schafskäse: Für acht Personen: Zuerst 500G ramm verschiedene Bete, Pastinaken oder Möhren schälen, in sehr feine Scheiben schneiden, auf einer Platte dünn auslegen, mit Kürbiskern-, Sesam-, oder Erdnussöl beträufeln und mit Salz, Pfeffer und Gewürzen leicht bestreuen. 50 bis 100 Gramm Feldsalat waschen und gut abtropfen lassen. 50 Gramm Walnüsse hacken und in der Pfanne kurz anrösten. Schafskäse würfeln. Kurz vor dem Servieren das Carpaccio mit dem Feldsalat, Schafskäse und den Walnüssen ergänzen.

Chicoré-Orangen-Salat: Für sechs Personen: Zutaten: 4 mittlere Chicorée Stauden, 4 Blutorangen. Dressing: Saft von 1-2 Blutorangen, 6 Esslöffel Öl, 2 Esslöffel weißer Balsamicoessig, 1 Teelöffel flüssiger Honig, Salz und Pfeffer. Zubereitung: Den Chicorée putzen und den Strunk entfernen, in Streifen schneiden und in eine Schüssel geben. Die Blutorangen schälen, Filets herauslösen, etwas zerschneiden und zu dem Salat geben. Für das Dressing alle Zutaten sämig verrühren. Zu dem Salat heben und alles gut vermengen.

Quarkspeise mit Orangensaft: Für vier Personen: Zutaten: 375 Gramm Mager- oder Sahnequark, 1 Päckchen Vanillinzucker, 50 Gramm Zucker, 1/4 Liter Orangensaft aus frischen Orangen. Zubereitung: Alles in eine Schüssel geben und schaumig rühren, in Portionsschälchen aufteilen. Walnüsse hacken, kurz mit Zucker in einer Pfanne karamellisieren und auf der Quarkspeise verteilen. Tipp: Amarettini, Spekulatius oder kleingehackte Schokolade anstatt Walnüsse verwenden.

Weiterführende Artikel
    Kommentare