weather-image

Bad Münder: Wer zieht als Direktkandidat ein, wer über die Liste?

BAD MÜNDER.Am Sonntag um 18 Uhr schließen die Wahllokale und das Werben um Stimmen ist passé. Kurz nach 18 Uhr werden die ersten Schnellmeldungen und Hochrechnungen erwartet – und bald danach auch Antworten auf die Frage, welche Kandidaten den heimischen Wahlkreis 46 künftig im Bundestag vertreten werden.

270_0900_63154_lkbm109_1209_Wahl_16.jpg

Echte Chancen darauf haben gleich vier der sieben Direktkandidaten: Michael Vietz gehört dem Bundestag bereits an, die CDU hat ihn auf Platz 19 der Landesliste gesetzt. 37,7 Prozent der Erststimmen holte er vor vier Jahren in Bad Münder. Johannes Schraps (SPD) bewirbt sich erstmals um einen Sitz im Bundestag, will die Nachfolge von Gabriele Lösekrug-Möller (2013: 44,4 Prozent in Bad Münder) antreten. Sie hatte vor vier Jahren den Wahlkreis direkt gewonnen. Jutta Krellmann (Linke, 2013: 4,6 Prozent) hat bereits zwei Legislaturperioden den Wahlkreis in Berlin vertreten, Platz drei der Landesliste könnte sich als aussichtsreiche Basis für den Sprung nach Berlin erweisen. Und auch Armin-Paul Hampel könnte in den Bundestag einziehen – er ist Spitzenkandidat der AfD in Niedersachsen. Der Einzug über die Liste von Ute Michel (Grüne) und Klaus-Peter Wennemann (FDP, 2013: 1,4 Prozent) wäre eine Überraschung – eine Überraschung, auf die auch Hermann Gebauer (Piraten) für sich hofft.

Wie sich das Rennen um den Einzug in den Bundestag entwickelt, können Interessierte ab 18 Uhr auf der Internetseite der NDZ unter www.ndz.de/wahlticker verfolgen. Die aktuellen Ergebnisse aus den Wahllokalen werden auch im Foyer des Steinhofes ausgehängt – auf eine animierte Präsentation verzichtet die Stadtverwaltung in diesem Jahr allerdings.

Wer gerne im Kreis von Parteimitgliedern die Ergebnisse einordnen möchte, kann das in Bad Münder ab 18 Uhr bei der SPD im Eiscafé Dolmen an der Langen Straße tun. Die CDU kommt ab 17.30 Uhr im Kornhus zusammen. Die Kandidaten werden gegen 20.30 Uhr in Hameln zu einer Einordnungsrunde zusammenkommen – bis auf Armin-Paul Hampel, der am Abend bei der AfD in Berlin erwartet wird.jhr

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare