weather-image
16°

Zwischen Wünschen und Taten: 50 Jahre Museum auf dem Burghof

SPRINGE. Die Ideen sind da, doch die Umsetzung gestaltet sich mitunter schwieriger. Vor 50 Jahren wurde das Museum auf dem Burghof eröffnet. Was sich seitdem nicht geändert hat: Die Aufgaben werden bis heute von Ehrenamtlichen übernommen.

Im Oktober 1967 wird die Heimatstube der Militsch-Trachenberger im Museum eröffnet, die bis heute existiert. FOTO: MUSEUMSARCHIV
saskia

Autor

Saskia Helmbrecht Redakteurin zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt