weather-image
27-Jährige prallt gegen Böschung / „Gaffer“ auf der Gegenspur verursacht weiteren Zusammenstoß

Zwei Verletzte bei Doppel-Unfall auf der B 217

Völksen (zett). Gleich zwei Mal krachte es am Sonnabend gegen 13.30 Uhr auf der Bundesstraße 217 bei Völksen. Der zweite Unfall wurde dabei laut Polizei ausgelöst, weil ein Autofahrer zum ersten Crash auf der Gegenspur „hinübergegafft“ hatte.

270_008_4197976_Unfall_217.jpg

Los ging es zunächst in Fahrtrichtung Springe. Eine 27-jährige Frau aus Aerzen bremste ihren Ford in einer Rechtskurve, geriet ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Ihr Auto überfuhr einen Leitpfosten, prallte gegen die Böschung, drehte sich und kam schließlich wieder auf der Fahrbahn zum Stehen. Die 27-Jährige wurde mit leichten Verletzungen per Rettungswagen ins Springer Krankenhaus gebracht.

Nur Momente später krachte es auch auf der Gegenfahrbahn. Ein 62-jähriger Audifahrer aus Springe achtete nicht auf den Verkehr – laut Polizei, weil er den gerade geschehenen Unfall auf der anderen Fahrspur beobachtet hatte. Er prallte mit seinem Wagen auf den Subaru eines 22-jährigen Springers. Dessen Beifahrer (24) klagte danach über Nackenschmerzen und musste ebenfalls ins Krankenhaus. Bei beiden Unfällen entstand ein Gesamtschaden von etwa 8100 Euro.

270_008_4197975_Unfall_B_2.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt