×

„Zauber der Travestie“ im Schulzentrum Süd: Frisuren, Fummel und Frivoles

SPRINGE. Den Gürtel hätte man auch unter die Füße schnallen können und trotzdem gelingt es den Akteuren der Travestieshow noch, darunter zu kommen.

Autor:

Reinhold Krause
Anzeige

Es ist schließlich genau das was die gut hundert Besucher an diesem Freitagabend in der Aula des Otto-Hahn-Gymnasiums von den Travestiekünstlern erwarten: frivole Plaudereien und Parodien unterhalb der Gürtellinie, gepaart mit aufwändiger Kostümschau und Gesang, der meist sogar live war.

Seit Jahren immer mit dabei ist Fräulein Luise, die ewige Jungfrau. Auch am Freitagabend ging sie, trotz intensiver Suche, wieder leer aus, obwohl ihrer Meinung nach genügend passende, männliche Zuschauer im Publikum saßen.

Das könnte Sie auch interessieren...

Zwei Jahre konnten die Travestiekünstlerinnen coronabedingt nicht auftreten. Umso mehr zeigten die fünf Protagonisten, dass sie aus dem Stand heraus für knisternde Erotik auf der Bühne sorgen können. Das gewohnte Bad in der Menge, was einige Künstlerinnen sonst zum Spaß der Besucher zelebriert hatten, fiel allerdings den Hygiene-Vorschriften zum Opfer.

Marcell Bijou, die Quasselstrippe an diesem Abend, erzählte wieder vieles aus dem sexuellen Nähkästchen und zeigte mit live gesungenen Titeln wie zum Beispiel „Joanna“ von Roland Kaiser und „Ich liebe das Leben…“ von Vicky Leandros ihre Vielfältigkeit.

Mit dabei war auch Denise Zambrella, „Die Tante aus Alicante“, mit ihrer frech-intimen Parodie auf die früh verstorbene Amy Winehouse. Die Lachsalven im Publikum nahmen kein Ende. Für Wow-Effekte sorgten Ireen Sue und Danielle Marquess mit ihren aufwändigen Kostüm- und Entblätterungsshows.

Mehr als zwei Stunden lang präsentierten die Herren Damen eine farbenprächtige, vor Erotik knisternde Show und freuen sich wenn sie hoffentlich im nächsten Jahr wieder ihrem Publikum gegenüberstehen dürfen.




Anzeige
Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt