weather-image
21°

Xiangqi-Turnier auf meisterlichem Niveau in Lüdersen

LÜDERSEN. Er war zwei Mal Deutscher Meister und hat gerade beim Elefanten-Cup in Berlin den zweiten Platz belegt: Der Lüderser Karsten Hoffarth spielt Xiangqi, die chinesische Variante des deutschen Schachs. Jetzt hat Hoffarth zum zweiten Mal ein Turnier im Bergdorf organisiert.

Eine Partie Xiangqi außerhalb des Turniers: Karsten Hoffarth (Mitte) ist am Zug gegen seinen Mentor Michael Nägler, während Michael Meyersieck zuschaut. Foto: Brinkmann-Thies

Autor

Anne Brinkmann-Thies Reporterin


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt