weather-image
19°
24 Menschen leben im Obdachlosenheim Im Reite / Sozialarbeiterin der Stadt kümmert sich um sie

Wohnen am Rande der Gesellschaft

Springe (jemi). Abgeschieden und etwas trostlos liegt es tief eingeschneit am Rande der Kernstadt: das Obdachlosenheim Im Reite. 24 Menschen leben dort derzeit, berichtet Diplom-Pädagogin Hanne Finke, die dort als Sozialarbeiterin für die Stadt Springe tätig ist. Knapp 60 Menschen könnten in dem Heim untergebracht werden. Weil in den vergangenen Jahren aber immer weniger Spätaussiedler nach Deutschland kamen, stehen immer mehr Räume leer.

Am Rand der Kernstadt: das Obdachlosenheim Im Reite.  Fotos: jemi


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt