×
Kritik von Stadt: Region reicht Entlastungen nicht nach Springe weiter

Wo ist unser Geld?

Springe. Das Verhältnis zwischen Springe und der Region dürfte dieser Vorwurf nicht gerade entspannen: Bürgermeister Jörg-Roger Hische beklagt „Tricksereien“ bei der Weiterreichung von finanziellen Entlastungen des Bundes. Möglich sei, so der Rathauschef, sogar eine Klage gegen die Region. Unterstützt wurde er gestern in seiner Kritik von der Staatssekretärin und Bundestagsabgeordneten Maria Flachsbarth.

Autor:

VON CHRISTIAN ZETT
Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt