×

Wildfleisch und Hochzeitskleider: Zwei Veranstaltungen am Sonntag in Springe

Einen Wildfleisch-Burger probieren – und die neueste Hochzeitsmode bestaunen: Das ist am Sonntag rund um das Springer Jagdschloss möglich. Gleich zwei Veranstaltungen sollen hier die Besucher locken.

Anzeige

Auf dem Gelände des Jagdschlosses Springe finden am Sonntag, 15. Mai, von 10 bis 19 Uhr sowohl ein Lifestyle- und Genussmarkt als auch eine Hochzeitsmesse statt. Bei freiem Eintritt können die Besucher im Jagdschloss und auf dem angrenzenden Gelände flanieren. Insgesamt sollen 55 Aussteller aus dem Bereich Hochzeit, Kunst, Handwerk sowie Speisen und Getränke auf dem Event vertreten sein.

Bis zuletzt mit den Vorbereitungen beschäftigt ist Sebastian Lehmann. Der junge Förster und Eventmanager des Jagdschlosses ist zuversichtlich – und freut sich auf regen Besuch: „Die Veranstaltung ist für Jung und Alt geeignet und bietet ein vielseitiges Programm. Nicht nur Familien sind hier gut aufgehoben, sondern auch junge Paare, die den Bund der Ehe eingehen möchten“, so Lehmann.

Das könnte Sie auch interessieren...

Trauung mit Live-Gesang

Im Rahmen der Hochzeitsmesse sind über den Tag verschiedene Aktionen geplant – so auch eine inszenierte Trauung mit Live-Gesang und Präsentationen von Brautmoden. Aber auch derjenige, bei dem keine Hochzeit ansteht, soll sich im Programm wiederfinden. „Die Gäste werden im weitläufigen Schlossgarten verschiedenste Aussteller antreffen. Produkte wie Kleidung, Schmuck, regionale kulinarische Spezialitäten, Keramik, Produkte aus Holz und vieles mehr werden angeboten. Die Versorgung mit hochwertigen Speisen vom Wildburger über Eis bis hin zu Crepes, Cocktails und hochwertigem Kaffee ist ebenfalls gesichert“, verspricht Lehmann.

Das Jagdschloss Springe liegt am nordöstlichen Fuße des kleinen Deisters, der vor allem durch seine Wälder besticht. Die Pflege der Bäume geschieht seit Langem unter den Maßgaben des Programmes zur langfristigen ökologischen Waldentwicklung der Niedersächsischen Landesforsten. Bei Führungen „Mit dem Förster durch den Wald“ um 11.30 und 16 Uhr (Treffpunkt Pavillon der Niedersächsischen Landesforsten auf dem Außengelände) und beim „Waldbaden“ (Zeiten werden am Stand von „Waldwohl“ bekannt gegeben), können die Besucher den mit Bärlauch bewachsenen Wald in seiner vollen Frühlingspracht genießen und kennenlernen.




Anzeige
Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt