×
Drei angehende Jungbauern berichten von ihrem Alltag und von Zukunftsvisionen in der Landwirtschaft

Wer nicht vom Hof stammt, der muss kämpfen

Springe. Als Junge, da half Manuel Fleige immer mit aus, wenn es auf dem Feld zu tun gab. Während andere mit ihren Eltern in den Urlaub fuhren, jobbte der heute 18-Jährige als Erntehelfer. „Das hat Spaß gemacht – und ich konnte viele Erfahrungen sammeln“. Manuel kommt aus einem Dorf bei Sehnde. Seine Ausbildung macht er jetzt in einem Betrieb in Holtensen. Er ist Quereinsteiger. „Meine Familie hat eben keinen eigenen Hof.“

Autor:

Markus Richter
Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt