weather-image
25°

Wenig Rücksicht bei der Eier-Suche

Springe. Rund 300 Kinder kamen am Ostermontag – nach den morgendlichen Regenschauern – zum traditionellen Ostereiersuchen an der Deisterhütte. Die Jungen und Mädchen trafen sich an der Philipp-Reis-Straße und wanderten zusammen mit dem Spielmanns- und Hörnerkorps Springe zur Deisterhütte.

270_008_7104201_spr_Ostereier_2014_2.jpg

Deisterfreunde

verteilen Trostpflaster

Am Waldrand hatten die Naturfreunde das Such-Vergnügen vorbereitet. Mit dabei war dieses Mal auch Regionspräsident Hauke Jagau, der den SPD-Ortsverein Springe besuchte. Die Genossen gehören zu den Mitorganisatoren der Veranstaltung. Der Vorsitzende Eberhard Brezski begrüßte zusammen mit Naturfreunde-Chef Wolfgang Klemmt die jungen Besucher und ihre Eltern. Der Spielmannszug sorgte für die Musik.

„Über 1000 Eier sind im Wald versteckt“, erklärte Naturfreunde-Sprecher Reinhold Krause. Die Kinderschar machte sich eifrig und mit viel Vorfreude auf die Suche. Zwar war die Strecke in zwei Gebiete eingeteilt worden – eines für Kleinkinder und eines für Grundschüler – aber nicht alle waren erfolgreich. So manches Körbchen blieb leer.

Der Grund: Die Organisatoren hatten die Starterlaubnis für die älteren Kinder zwei Minuten verzögert, der Vorsprung war für einige junge Sucher aber offensichtlich zu kurz. Die Größeren nahmen wenig Rücksicht auf die Kleinen, die noch an den Osterhasen glauben. Einige von ihnen standen dann mit einem leeren Körbchen im Buchenwald und weinten.

Die Naturfreunde hatten glücklicherweise vorgesorgt: Wer nichts gefunden hatte, erhielt mehrere Trostpflaster. Anschließend konnten die Jungen und Mädchen in wenigen Körben – und leider sehr vielen Taschen und Plastiktüten – ihre Schätze nach Hause tragen.lü



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt