×

Weihnachtsgeschäft: „Der Handel in Springe ist tot“

SPRINGE. Eigentlich müsste es so kurz vor Heiligabend rappelvoll in der Springer Innenstadt sein. Aber die Zahl derjenigen, die mit vollen Einkaufstaschen von Laden zu Laden gehen, ist überschaubar. Etliche Einzelhändler sprechen von einem „durchwachsenen“ Weihnachtsgeschäft, andere werden noch deutlicher.

Autor:

Patricia Szabo


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt