×

Warum Tennet in der Bennigser Feldmark bohrt

BENNIGSEN. Ungewohnter Anblick: In der Feldmark südlich von Bennigsen steht derzeit ein sogenannter Rotationsbohrhammer. Hier lässt Stromnetz-Betreiber Tennet für den geplanten SuedLink den Baugrund untersuchen.

Autor

Anne Brinkmann-Thies Reporterin

„Diese Bodenerkundungen sind erforderlich, um fundierte Planfeststellungsunterlagen zu erstellen“, erklärt ein Pressesprecher von Tennet. „Derzeit erfolgen diese Untersuchungen im Abschnitt B2, also der Region Hannover zwischen Heidekreis und Kreis Hildesheim.“ Die Bodenuntersuchungen finden derzeit an mehreren Orten in der Region Hannover statt.

Es sei für die SuedLink-Planungen unerlässlich, die Bodenverhältnisse vor Ort genau zu kennen. Gerade auch bei bautechnisch anspruchsvollen Querungen anderer Infrastrukturen wie etwa Straßen, Bahntrassen oder Naturschutzgebieten seien Baugrunduntersuchungen extrem relevant für die Planungen und spätere Bauausführung. Um Flurschäden und eine Verdichtung des Bodens so gering wie möglich zu halten, werden die Ackerflächen, über die die Fahrzeuge fahren, in der Regel mit Metallplatten oder Baggermatten ausgelegt.

Baumaßnahmen beginnen nicht vor Sommer 2024

Für die Verlegung des SuedLinks, der Windstrom von der Küste nach Süddeutschland transportieren soll, wird ein 40 bis 60 Meter breiter Korridor benötigt. Innerhalb dieses Korridors finden derzeit auch die Baugrunduntersuchungen statt, so der Pressesprecher.

Die Planfeststellungsunterlagen für den Abschnitt B2 in der Region Hannover sollen im nächsten Herbst eingereicht werden. Den Planfeststellungsbeschluss erwartet Tennet bis zum darauffolgenden Sommer – danach könnten die Baumaßnahmen beginnen.

Update: Wir haben eine Zahl korrigiert: Der Korridor für die Verlegung ist 40 bis 60 Meter breit. 1000 Meter breit war der vorherige Untersuchungskorridor für die genaue Verlegung der Kabel.




Das könnte Sie auch interessieren...
Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt