weather-image
27°

Warum Schäfer um die Sicherheit ihrer Tiere fürchten

STEINKRUG/DAHLE. Die jüngste Sichtung eines Wolfes bei Steinkrug treibt Guido Hampel die Sorgenfalten auf die Stirn. Der 47-Jährige glaubt nicht, dass die vom Land empfohlenen Methoden zur Wolfsabwehr sonderlich wirkungsvoll sind:

Lämmer in Gefahr: Junge Schafe sind bereits ohne Wolfsbedrohung in Gefahr. Zur Sicherheit bringt Guido Hampel die ganz jungen Tiere im Stall unter. Foto: Mischer
Mischer

Autor

Ralf T. Mischer Redakteur zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt