weather-image
22°

Warum in Springe nachts bald die Lampen anbleiben könnten

SPRINGE. Es wäre eine kleine Revolution: Heute soll die Politik nach 14 Jahren über das Aus für die Nachtabschaltung entscheiden. Die Verwaltung empfiehlt diesen Schritt nach einer aufwändigen Überprüfung – und denkt langfristig. Denn kurzfristig sind die Kosten für die Umrüstung zwar höher – ab 2027 lohne sich das.

An oder aus – das ist bei der Straßenbeleuchtung, wie hier an der Bahnhofstraße, die Frage. FOTO: ARCHIV
zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt