×

Warum die Überstunden des mobilen Impfteams in Springe begrenzt sind

SPRINGE. Mehr als zwei Stunden stand ein Mann am Montag vor den Praxisräumen Hinter der Burg Schlange, in denen das mobile Impfteam der Region derzeit impft. Er wollte sich boostern lassen – dann wurde er mit einer kuriosen Begründung nach Hause geschickt. Eine Springerin würde gerne die Impfkampagne freiwillig unterstützen – aber das ist gar nicht so einfach.

jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

Erster Monat nur 0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt