×
Kreuzung zwischen L 422 und 460 im Visier – dabei hat Gestorf noch einen zweiten Unfallschwerpunkt

Warnschild soll Kollisionen verhindern

Zu den meisten Kollisionen in Springe ist es 2015 an der berüchtigten Problemkreuzung zwischen Landesstraße 422 und Landesstraße 460 sowie der Kreisstraße 216 in Gestorf gekommen. Traurige Bilanz: 10 Unfälle mit fünf Verletzten. Jetzt soll ein Warnschild für mehr Aufmerksamkeit auf der Strecke sorgen.

Mischer

Autor

Ralf T. Mischer Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt