weather-image
22°

Vor dem Amtsgericht Springe: Betrug mit Plüschtieren

SPRINGE. Plüschtiere im Wert von rund 4300 Euro soll ein Schausteller-Ehepaar als Gewinne für eine Losbude bestellt haben, ohne sie zu bezahlen. Der Verhandlung vor dem Amtsgericht blieb der Mann jetzt fern, nur der Pflichtverteidiger war erschienen.

270_0900_26397_Amtsgericht_Springe_Innenhof_Foto_ric.jpg

Autor:

Anne Brinkmann-Thies


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt