×

VNZV: Verleger tagen im Altkreis Springe

SPRINGE/PATTENSEN. Mehr als 50 Vertreter von niedersächsischen Zeitungsverlagen und Medienhäusern treffen sich am Dienstag im Altkreis Springe, um über aktuelle Themen der Branche zu reden und um die Spitze des „Verbands Nordwestdeutscher Zeitungsverlage“ (VNZV) neu zu wählen.

Stellvertretender Vorsitzender und Mitglied des vierköpfigen Geschäftsführenden Vorstands bleibt Burkhard Schaper, Verleger der Neuen Deister-Zeitung. Er ist seit 2016 in dem Gremium vertreten. Vorsitzender des Verbands bleibt Ewald Dobler (Alfeld).

Bei ihrer Jahresversammlung im „Leine-Hotel“ in Pattensen diskutierten die Verleger auch mögliche neue Modelle für Lokal- und Regionalverlage: Uwe Mork (Nordwest-Zeitung, Oldenburg) stellte die Ergebnisse des „INMA Media Subscription Summit“ vor, einem Medientreffen in Stockholm, bei dem es Ende März auch um digitale Abonnements ging. Helmut Verdenhalven bilanzierte als Mitglied der Geschäftsleitung das vergangene Jahr beim Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger.

Am Abend tauschen sich Verlagsvertreter dann beim sogenannten Kollegenabend im Kaisersaal des Springer Jagdschlosses aus – auf Einladung der Neuen Deister-Zeitung.

Der VNZV mit Sitz in Hannover ist aus dem 1955 gegründeten „Verein Niederdeutscher Zeitungsverleger“ entstanden und ist bis heute die Interessenvertretung der niedersächsischen Verlage. Geschäftsführer ist Stefan Borrmann.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt