weather-image
29°
Landesstraße 421 zwischen Springe und Bad Münder soll spätestens 2010 komplett saniert werden

Verkehrsbehörde schließt Sperrung nicht aus

Springe (mf). Sie zählt zu den holprigsten Landesstraßen Niedersachsens – die L 421 zwischen Springe und Bad Münder. Falls sich der Fahrbahnzustand weiter derart dramatisch verschlechtert, wird eine Sperrung nicht mehr ausgeschlossen. Doch es gibt Hoffnung: Spätestens im nächsten Jahr soll die Sanierung des 3,6 Kilometer langen Straßenabschnitts beginnen.

Die Fahrbahndecke der L 421 ist derart beschädigt, dass an viele


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt