weather-image
20°
Niederländisches Unternehmen kündigt Investitionen in Leuchtenwerk an / Betriebsrat will Zugeständnisse

Varova verspricht „starke Zukunft für Springe“

Springe. Sie haben große Pläne – die designierten Eigentümer des Philips-Leuchtenwerks an der Rathenaustraße. Joris Kaak vom niederländischen Finanzinvestor Varova, der die Springer Fabrik zum 1. Oktober kaufen will (NDZ berichtete), prognostiziert dem Standort eine, so wörtlich, „starke Zukunft“.

270_008_5773040_1_2_.jpg

Autor:

Marc Fügmann


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt