weather-image
14°

Ursula Daues zu Gast in der Heimat

ALTENHAGEN I. Sie kennt die Kirche und die gute Akustik: Altistin und Pianistin Ursula Daues kommt am Sonntag, 10. September, zu einem Gastspiel in ihre Heimatgemeinde. Das Konzert in der St.-Vincenz-Kirche beginnt um 18 Uhr.

Ursula Daues

Ursula Daues bringt auch einige Gäste mit nach Altenhagen: Sabine Bleier, Flötistin der Radiophilharmonie des NDR und Christian Scheel, Kantor aus Nienburg, werden sie bei dem Konzert unterstützen. „Ich freue mich, zwei so hochkarätige Musiker zu gewinnen, die mit mir in meiner Heimatgemeinde auftreten“, so Daues. Sie wurde in Altenhagen nicht nur getauft und konfirmiert, sondern spielte bereits vor zwei Jahren ein Konzert in der Kirche.

Das Motto: „Die wittenbergisch Nachtigall, die man iez höret überall“ – Martin Luther und die Musik“. Sie will die Besucher mit mit Musik aus fünf Jahrhunderten von Purcell bis zum französischen Impressionismus und Spirituals überzeugen. Ebenfalls wird das von Daues geleitete Gesangsensemble „Weserlerchen“ zu hören sein.

Im Mittelpunkt des Abends steht aber die Uraufführung des eigens für dieses Konzert komponierte Werkes „Reformation“, einer Live-Kollage für Solo Alt, Frauenchor, Piccoloflöte, Klavier, Orgel, Gong und Hammer.

Daues will zu Beginn des Konzertes eine kurze Einführung in ihr Werk geben. Der Eintritt für das Konzert am kommenden Sonntag ist frei. Um eine Spende wird gebeten.lü



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt