weather-image
25°
20-Jährige durch Unfall an der Hamelner Straße verletzt / Schaden liegt bei über 15 000 Euro

Ungebremst in parkendes Auto gekracht

Springe. Da hat es mächtig gekracht: Eine 20-Jährige hat gestern Vormittag um 10.10 Uhr einen Unfall auf der Hamelner Straße verursacht. Mit ihrem Polo fuhr sie ungebremst in ein parkendes Auto.

270_008_6675875_unfall2.jpg

Zeugen sagten aus, dass die junge Frau am Steuer keine Reaktion gezeigt habe, bevor sie gegen das Hindernis – einen abgestellten Seat Exeo – prallte. Durch den Aufprall wurde die Motorhaube des alten VW Polo komplett deformiert. Die 20-Jährige wurde verletzt. Rettungswagen und Notarzt rückten an, dazu Polizei und Feuerwehr. Einsatzkräfte sperrten die Straße kurzzeitig voll. Die Feuerwehr brachte Bindemittel gegen die ausgelaufenen Motorflüssigkeiten auf.

Während die Verursacherin, die in einem Springer Ortsteil wohnt, zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht wurde, hatte der Fahrer des Seat Kombi Glück: Der 47-Jährige war kurz zuvor ausgestiegen. Sein Dienstwagen, vermutet die Polizei, hat ebenso wie der Polo nur noch Schrottwert. Die Ermittler geben als Gesamtschaden mehr als 15 000 Euro an. Wie stark die Kollision war, machten auch die Beschädigungen des Seat deutlich: Die Reifen waren derart an der Fahrbahnkante entlanggedrückt worden, dass der Mantel an einigen Stellen aufplatzte. Unklar ist, wie der Unfall passieren konnte: Die 20-Jährige erinnert sich angeblich nicht.ric

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare