weather-image
-1°
Ausgelassene Stimmung beim großen Festumzug in Bennigsen / 700 Teilnehmer ziehen durch geschmückte Straßen

…und dann regnet‘s nur Bonbons und Küsschen

Bennigsen (ric). Kurz vor dem Start richtete Mitorganisator Peter Paasch noch bange Blicke gen Himmel: Als sich die Teilnehmer zu Fuß und mit ihren Wagen an der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße versammelten, zogen dunkle Wolken auf. Sollte das Wetter dem feiernden Volk wie am Vortag einen Strich durch die Rechnung machen?

Gebannt verfolgt dieser Junge das Treiben auf den Straßen Bennigsens. Foto: ric

Bennigsen (ric). Kurz vor dem Start richtete Mitorganisator Peter Paasch noch bange Blicke gen Himmel: Als sich die Teilnehmer zu Fuß und mit ihren Wagen an der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße versammelten, zogen dunkle Wolken auf. Sollte das Wetter dem feiernden Volk wie am Vortag einen Strich durch die Rechnung machen?

Im Gegensatz zu Sonnabend hielt der Himmel aber dicht – dem ersehnten Spektakel stand nichts mehr im Weg: 700 Aktive zogen pünktlich los zu einer Mischung aus Marschmusik und orientalischen Rhythmen. Bunt geschmückte Trecker und Gespanne, Sportler, Schützen und Musiker in fantasievollen Kleidern – und dazu ein Straßenbild, das sich sehen lassen konnte. Denn viele Anwohner hatten es sich der Tradition folgend nicht nehmen lassen, ihre Vorgärten mit Fähnchen und flatternden Bändern zu schmücken. An den Wegen – vor allem rund um den Bahnhof – hatten sich wieder unzählige Schaulustige eingesammelt, deren Zahl lag wohl insgesamt genauso hoch wie die der Teilnehmer.

Winkend und in freudiger Erwartung verfolgten besonders die Kleinsten den bunten Tross: An jeder Ecke hagelte es Karamelle, Bonbons und Gummibärchen. Erst nach einer Stunde neigte sich der Vorrat dem Ende entgegen. Eine Zwangspause musste der Umzug am Bahnhof einlegen: Nach der Schleife bremste ein Zug den Finaleinlauf. Ganz vorne weg marschierten mit Jörg-Roger Hische, Elke Thielmann-Dittert und Friedrich Woltmann drei Bürgermeisterkandidaten – trotz Wahlkampfes in friedlicher Eintracht, wie es dem großartigen Fest angemessen war.


Zahlreiche weitere Bilder vom Festumzug finden Sie HIER.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt