Maststall-Schild sorgt für Irritationen

Unbekannte narren Anwohner am Fahrenbrink

Springe. Die Aktion schlug ein wie eine Bombe, Anwohner trauten ihren Augen kaum, hielten auf dem Weg zur Arbeit oder beim Spaziergang inne und starrten auf das riesige Bauschild – Unbekannte haben am Fahrenbrink mit einer ebenso markanten wie kreativen Aktion gegen den Bau von Hähnchenmastställen demonstriert.

Täuschend echt: das vermeintliche Bauschild auf dem Feld.

Autor:

Markus Richter


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt