weather-image
11°

Uli Stein besucht seine Ausstellung im Jagdschloss

SPRINGE. Er ist auf den Hund gekommen: Der erfolgreiche Comiczeichner Uli Stein zeigt derzeit im Jagdschloss seine besten 80 Hundefotos und -cartoons. Jetzt war der gebürtige Hannoveraner in Springe zu Gast und signierte Bücher, Cartoons, Fotos, Mauspads und vieles mehr.

Kleiner Hund ganz groß: Ausstellungshund, Chihuahua-Dame Lisa, mit Uli Stein und Frauchen Melanie Groß aus Lehrte.
saskia

Autor

Saskia Helmbrecht Redakteurin zur Autorenseite

Rund 200 Uli-Stein-Fans wollten sich in Springe ein Autogramm abholen. Viele Fans brachten auch gleich ihren Hund mit – vielleicht auch in der Hoffnung, das ihr eigenes Haustier auch einmal von Stein abgelichtet wird. Für die Vierbeiner hatte der Künstler gleich ein Leckerli in seiner Tasche dabei. „Dass viele Besucher in Begleitung ihrer Vierbeiner kamen, hat mir besonders gefallen“, sagte Stein nach seiner 90-minütigen Signierstunde, die er ohne Pause durchzog. „Das war gestern ein richtig schönes Event im Jagdschloss Springe bei herrlichem sonnigen Oktoberwetter“, schreibt Stein begeistert auf seiner Internetseite.

Aber auch Melanie Groß aus Lehrte ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen und begutachtete das riesige Foto von ihrer kleinen Chihuahua-Dame Lisa. Aber die kleine Lisa nahm keine Leckerlis an, solange sie auf dem Arm gehalten wurde. „Über meine Hundekekse hat sie sich aber begeistert hergemacht, als sie wieder auf dem Boden saß und eine zweite Chance bekam“, so Stein.

Chansons-Sängerin „Madeleine“ sorgte für die musikalische Unterhaltung des Nachmittags. Ausstellungsleiter und Galerist Bernd Schönebaum war am Ende des Tages sehr zufrieden. „Es war toll. Einige Besucher kamen aus ganz Deutschland nach Springe, zum Beispiel aus der Jägerschaft, und haben den Besuch gleich mit dem Hubertusfest im Wisentgehege verbunden“, sagte Schönebaum. Die Stimmung sei besonders gut gewesen, freute sich Schönebaum. Viele Besucher hatten sich im Vorfeld noch im kleinen Shop des Jagdschlosses mit Fan-Artikeln ausgestattet, die sie jetzt signiert zu Weihnachten verschenken wollen.

Ob treue Augen oder heraushängende Hundezungen: Stein hat viele Charaktere in sein Fotostudio geholt und abgelichtet. Die Sonderausstellung „WOW, WAU!“ mit Hunde-Cartoons und großformatigen Porträtfotos ist noch bis zum 17. November im Jagdschloss zu sehen. Das Jagdschloss mit seinem Natur- und Jagd-Museum ist täglich (außer montags) von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 3 Euro für Erwachsene und 1,50 Euro für Kinder.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt