×

Ukraine-Hilfe: Landhandel Altenhagen I packt fürs Springer Krankenhaus

Die Landhandel-Projektgruppe aus Altenhagen packt bereits die ersten Hilfspakete für die geplante Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Springer Krankenhaus. „Dort wird sicherlich viel benötigt“, sagt Sprecher Gunnar Manzke.

marita

Autor

Marita Scheffler Redakteurin zur Autorenseite
Anzeige

Das Landhandel-Team des Dorf-Kultur-Erbes hat in den vergangenen vier Wochen Spenden für den „Ukrainischen Verein in Niedersachsen“ gesammelt, der die Notunterkunft auf dem Messegelände Hannover unterstützt und auch Hilfstransporte koordiniert. Auch ukrainische Flüchtlinge, die in Altenhagen ankamen, wurden mit Kleidung versorgt.

Die Hilfsbereitschaft sei unglaublich groß gewesen, sagt Manzke. „Dafür können wir uns nur immer wieder bedanken.“ Wie viel angeliefert wurde, ist in den Räumen des Landhandels nicht zu übersehen: „Wir sind bis unters Dach gefüllt.“ Die Ehrenamtlichen sortieren jetzt alles nach: 30 Umzugskartons sind komplett fertig, etwa 20 müssen sie sich in den nächsten Tagen noch vornehmen.

Das könnte Sie auch interessieren...

Die Waren gehen jetzt nicht mehr an den „Ukrainischen Verein in Niedersachsen“, der derzeit gut versorgt sei, sondern werden für die Eröffnung des Flüchtlingswohnheims im alten Springer Krankenhaus an die Seite gestellt – dort werden ab Ende Mai bis zu 200 Personen erwartet. Aktuell nehmen die Altenhägener keine Spenden mehr entgegen: Sie haben einen Annahmestopp verhängt.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt