weather-image
RFV Springe: Vorstand und Reitlehrer bekriegen sich bis tief in die Nacht an der Harmsmühlenstraße

Tumulte, Tränen und Tiraden

Springe. Um kurz nach Mitternacht konnte Angelika Brandtner die Tränen nicht mehr zurück halten – es waren wohl Tränen der Erleichterung und der Erschöpfung. Über vier Stunden hatte in der Reithalle des Reit- und Fahrvereins (RFV) ein erbitterter Kampf getobt – um Recht, Verleumdung und Macht: Auf der einen Seite die Anhänger von Reitlehrer Stephan Remmel, der vom Vorstand die Kündigung erhalten hatte (NDZ berichtete). Auf der anderen Seite der Vorstand um Angelika Brandtner. Am Ende setzte sich die amtierende Führungsriege nach einem aufwändigen Wahlverfahren durch.

Angespannte Gesichter.

Autor:

Jennifer Minke


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt