×
Polizei setzt Hubschrauber zur Suche ein / Wilde Verfolgungsjagd über Straßen und durch Gärten

Trauer um Sören: Amoklauf endet für Elch tödlich

Springe (mf). Ein aus dem Wisentgehege ausgebrochener Elchbulle hat sich am Sonnabend eine spektakuläre Verfolgungsjagd mit der Polizei und Mitarbeitern des Forstamtes geliefert. Die Flucht von Sören, so der Name des Tieres, führte unter anderem quer durch Eldagsen – über diverse Straßen und durch private Hausgärten. Nach mehreren Stunden konnte der eine halbe Tonne schwere Bulle zunächst wieder eingefangen und zurückgebracht werden, türmte dann aber erneut. Forstamtsdirektor Joachim Menzel blieb nach eigenen Worten keine andere Wahl, als Sören zu erschießen.

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

*(anschließend nur 6,95 €/Monat)

Statt 6,95 € nur

0,99 €

im ersten Monat

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt