weather-image
17°
Schulkonzept bleibt vage / Entscheidung zu Völksen vertagt / Grüne wehren sich gegen Kritik

Transparenz ist auch keine Lösung

Gestorf/Springe (zett). Axel Seng wollte endlich mal ausbrechen aus all den ungenauen Formulierungen, aus den vagen Sätzen, die der Runde Tisch Schule ausgebrütet hatte: Wann ist eine Grundschule tatsächlich „nachhaltig unter die Einzügigkeit“ gerutscht und muss aufgegeben werden? Der Linken-Ratsherr Seng beantragte konkrete Werte: fünf Jahre lang weniger als 30 Schüler. Doch sein Vorstoß scheiterte – eine Schulschließung bleibt Interpretationssache.

270_008_5910080_rat_publikum.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt