×
Vorfall in der Feldmark: Jagdpächter erwägt Anzeige gegen Unbekannt / Ordnungsamt kann wenig ausrichten

Trächtige Ricke gerissen

Eine hochträchtige Ricke ist in der Feldmark zwischen Bennigsen und Gestorf offenbar von einem wildernden Hund gerissen worden. Jagdpächter Eberhard Becker aus Bennigsen erwägt eine Strafanzeige gegen unbekannt. Der Vorfall ereignete sich vor wenigen Tagen.

Autor:

VON ANNE BRINKMANN-THIES und Ralf t. MISCHER
Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt