×
Stadtverbandschefin schmiss bei der AfD hin – und spricht jetzt über Konflikte mit dem rechten Flügel

Tischler wagt den Neuanfang bei ALFA

Springe. Anke Tischler (48), ehemalige Chefin des Stadtverbandes der Alternative für Deutschland (AfD) ist jetzt Mitglied der neuen Partei „Allianz für Fortschritt und Aufbruch“ (ALFA). Mit ihr hat auch der stellvertretende Stadtverbandschef Tibor Maxam die Fronten gewechselt. Beide waren bis zur Abwahl des Parteigründers Bernd Lucke AfD-Mitglieder – und in vielen Arbeitsgruppen und Fachausschüssen der Partei aktiv.

Mischer

Autor

Ralf T. Mischer Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

24,25 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt