×

TGV Springe bietet neue Trendsportart an

SPRINGE. Der TGV Springe nimmt für Jugendliche und junge Erwachsene eine neue Sportart ins Programm: „Roundnet“ beziehungsweise „Spikeball“ ist derzeit Trend in den USA und einigen europäischen Ländern und ähnelt leicht dem Beach-Volleyball.

marita

Autor

Marita Scheffler Redakteurin zur Autorenseite
Anzeige

Der gebürtige Springer Adrian Semke hat an diesem Montag erstmals zum „Spikeball“ in der IGS-Halle eingeladen. Ihm geht es darum, Jungen und Mädchen ab 14 Uhr für eine Extraportion Sport zu begeistern – für Jugendliche gibt es vergleichsweise wenige offene Angebote im Stadtgebiet.

„Roundnet kann sowohl in der Halle, auf der Wiese oder im Sand gespielt werden. Das Spiel ist schnell und vereint Spielwitz, Fairplay, Koordination und Ballgefühl“, erklärt Semke. Im Winter werde er mit seiner Springer Gruppe definitiv drinnen trainieren, „im Sommer werden wir dann je nach Wetterlage die Halle gegen den Sportplatz tauschen“.

Das könnte Sie auch interessieren...

2G-plus-Regel für Erwachsene

Beim Spikeball gibt es vier Spieler in zwei Teams. Sie stellen sich um ein rundes, kleines Netz-Trampolin und versuchen, mit einem kleinen Ball so viele Punkte wie möglich für ihr Team zu erzielen. Jedes Team hat drei Versuche, um den Ball auf das Netz zurückzuspielen – egal ob mit der Hand, dem Fuß, dem Kopf, den Knien und vielleicht auch der Hüfte. Kommt der Ball nicht zurück aufs Netz, erhält der Gegner einen Punkt.

„Der Sport ist klasse und begeistert Jugendliche schnell“, sagt TGV-Chef Detlef Richter. Die Spieler treffen sich an jedem Montag von 19 bis 20 Uhr in der Turnhalle der IGS (Schulzentrum Nord). Die Spieler müssen Hallenschuhe und Sportsachen sowie etwas zu Trinken und eine kleine Stärkung mitbringen. Wegen der Corona-Pandemie sollten sich neue Teilnehmer vorab bei Adrian Semke melden; gerne auch per Whatsapp. Kontakt: 0170/9242103. Der TGV hat in dieser Woche für erwachsene Sportler die „2G plus“-Regel eingeführt, Jugendliche sind aber davon ausgenommen.




Anzeige
Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt