×
Wisentgehege sperrt Bären ein / Gefahr in den Wäldern / Weihnachtsmarkt-Betreiber in Sorge

Sturm: Stadt stellt Schulbesuch frei

Springe. Es könnte der schwerste Sturm seit „Kyrill“ werden: Orkantief „Xaver“ bläst aus Skandinavien über das Deistergebiet und soll Windgeschwindigkeiten von bis zu 115 Stundenkilometern mit sich bringen. Die Stadt stellt Eltern heute und morgen frei, ihre Kinder zuhause zu lassen. Die Schulen sollen jedoch normal öffnen. Auch die Busse verkehren wie geplant – zumindest, solange es das Wetter zulässt.

Autor:

Christian Zett, Marita Scheffler und Markus Richter
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

Statt 6,95 € nur

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt