weather-image
Zähe Verhandlung am Amtsgericht gegen 35-Jährigen / Ist er wirklich ohne Führerschein gefahren?

Streit, Lügen – und ein verbissener Mieterkrieg

Lüdersen (ric). Zwei Stunden Verhandlung, sieben mehr oder weniger aussagekräftige Zeugenvernehmungen, zahlreiche Auseinandersetzungen und jede Menge böses Blut: Am Amtsgericht Springe wurde gestern ein Fall aufgerollt, der im Vorfeld wenig von seiner Brisanz hatte erahnen lassen – lautete die Anklage doch „lediglich“ auf Fahren ohne Führerschein.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt