×

Straßenlaub: Stadt erinnert an Reinigungspflicht

SPRINGE. Farbenpracht. Bunte, raschelnde Blätter unter den Schuhen. Ach, wie schön kann der Herbst sein. Die Stadt weist jetzt allerdings darauf hin, dass die bunte Jahreszeit für Grundstücksbesitzer auch mit Pflichten verbunden ist. Und bittet um deren Umsetzung.

Auch wenn das Herbstlaub schön anzusehen ist, das Beseitigen von Laub kann auch anstrengend sein, heißt es in einer von der Verwaltung verschickten Mitteilung. Gerade in Straßen mit großen stattlichen Bäumen kämen durch das herabfallende Laub schon mal beachtliche Mengen zusammen. Eigentümerinnen und Eigentümer seien jedoch in der Pflicht, die Gehwege und die Straße vor dem eigenen Grundstück bis zu Straßenmitte zu reinigen. „Vielleicht motiviert dazu ein bisschen die Aussicht, dass sich das gesammelte Laub auch prima für den eigenen Garten weiter nutzen lässt“, sagt Stadt-Sprecherin Sina Riedel.

Diese Vorschläge macht die Stadt:

-Die Blätter seien eine ideale Mulchschicht für Pflanzen, die ursprünglich im Wald oder am Waldesrand wachsen, etwa auch Himbeeren oder Erdbeeren.

-Eichenlaub könne als Mulch für Rhododendren und andere Pflanzen, die keinen hohen pH-Wert mögen, verwendet werden.

-Herbstlaub könne als Winterschutz für frostempfindliche Pflanzen dienen.

-Das Laub könne etwa in Körben aus Maschendraht kompostiert werden. Der daraus entstehende Humus eigne sich für diverse Pflanzen.

Und wenn Bürger das Laub nicht weiter verwerten wollten, heißt es seitens der Stadt, biete der Zweckverband Abfallwirtschaft der Region Hannover jetzt zusätzlich zur Entsorgung über die Biotonne, einen Laubsack an.

Darüber hinaus sollte nicht vergessen werden, so die Stadt, dass die Bäume in den Straßen wichtig für das Klima sind und als CO2-Umwandler fungierten. Außerdem dienten sie einigen Lebewesen als Lebensraum, etwa Eichhörnchen, Vögeln und zahlreichen Insekten.




Anzeige
Weiterführende Artikel
Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt