weather-image
11°

Starker Rauch schreckt Bewohner hoch

Springe. Feuer in den Abendstunden: Starke Rauchentwicklung hat gestern viele Bewohner des Deisterpfortenweges aufgeschreckt. Die Springer Wehr wurde um 16.36 Uhr alarmiert. Sie rückte mit zwei Löschzügen aus – und konnte schnell Entwarnung geben: In einem leer stehenden Haus, direkt gegenüber des Bahnüberganges, hatten Möbel in einem Wohnzimmer Feuer gefangen. Verletzt wurde dabei offenbar niemand.

270_008_7676249_brantspr.jpg

Ein Sprecher der Feuerwehr vermutet, dass spielende Kinder den Brand durch unachtsamen Umgang mit Feuerzeugen ausgelöst haben können. Damit der Rauch besser abziehen konnte, öffneten die Einsatzkräfte die verbarrikadierten Fenster und Türen des Gebäudes. Anschließend löschten sie die brennenden Möbel, darunter waren mehrere Schränke und ein Sessel. Die Ehrenamtlichen konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Anschließend suchten Feuerwehrmänner unter Atemschutz das Gebäude ab, um Spuren zu finden.

Während des Einsatzes war der Bahnübergang am Deisterpfortenweg nicht passierbar.rtm



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt