×
Firma Medicom verlegt Hauptsitz von Sedemünder nach Bayern / Immobilie steht zum Verkauf

Stadt verliert einen der größten Steuerzahler

Springe (zett). So versteckt er in der kleinen Siedlung Sedemünder gearbeitet hat, so still und heimlich hat einer der größten Steuerzahler Springes die Stadt verlassen: Das millionenschwere Pharmaunternehmen Medicom residiert schon länger mit seinem Hauptsitz in Bayern. Auch die vorerst am Deister verbliebenen Mitarbeiter sollen aber offenbar abgezogen werden: Inzwischen steht auch der 900 Quadratmeter große Firmensitz zum Verkauf – für gut eine Million Euro.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt