weather-image
16°
Verwaltung: Verbindung zu teuer und momentan unnötig / Umgestaltung des Oberntors angedacht

Stadt lässt Pläne für Nordumgehung fallen

Springe (zett). Kreisverkehrs-Streit, Sanierungsstau – und doch: Baufachbereichsleiter Hermann Aden stellt dem städtischen Straßennetz ein gutes Zeugnis aus. Bedarf für Neu- oder Umbauten sieht er nicht. Fast nicht: Denn die Verkehrsführung rund um Oberntor und Ellernstraße ist Aden ein Dorn im Auge – dort könne man langfristig an eine Umgestaltung denken, sagt er.

270_008_4901775_IMG_5114.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt