×

Stadt kann sich Umgestaltung der Burgstraße vorstellen

SPRINGE. Als die Stadt mit der kürzesten Fußgängerzone Niedersachsens bezeichnet Jörg Klostermann Springe gern mal. Dabei wäre es gar nicht so schwer, das zu ändern: Der Bau-Chef bringt deshalb eine Umgestaltung der Burgstraße ins Gespräch - und so könnte die aussehen.

Mischer

Autor

Ralf T. Mischer Redakteur zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt