×

Stadt arbeitet weiter an der Krippenversorgung

SPRINGE. Die Krippenplatznot beschäftigte die Springer Stadtverwaltung lange. Mit den neuen Räumen in Holtensen und Altenhagen I wurde die Not vorerst gemindert. „Beide Krippen laufen sehr gut an“, sagt der städtische Fachbereichsleiter Clemens Gebauer. Stillstand soll es aber nicht geben.

saskia

Autor

Saskia Helmbrecht Redakteurin zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt