weather-image
19°
Heimvolkshochschule gibt mehr als eine halbe Million Euro aus, um moderner und größer zu werden

Springes offene Hochschule stockt auf

Springe (mari). Die Heimvolkshochschule (HVHS) Springe investiert kräftig: Mehr als 550 000 Euro steckt das Bildungs- und Tagungszentrum an der Kurt-Schumacher-Straße in die Modernisierung und Erweiterung seiner Gebäude. Dadurch werde sich die Energiebilanz deutlich verbessern, aber auch die Attraktivität soll steigen: Leiter Gerd Schumacher hofft, künftig noch mehr als 20 000 Übernachtungen im Jahr verbuchen zu können.

270_008_5706256_spr_hvhs_1_.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt