weather-image
17°

Springerin will Regionspräsidentin werden

Völksen. Das Bauchgrummeln, das Anke Tischler bei den Nachrichten verspürte, war irgendwann nicht mehr erträglich. Die Euro-Rettungspolitik, die könne einfach nicht gesund sein. „Das zwingt Deutschland, für gewaltige Schulden anderer Staaten zu haften – und sie dann zu bevormunden“, sagt die 47-Jahrige. „Das bürdet uns hunderte Milliarden an Lasten auf und macht uns dennoch viele Feinde.“

270_008_7033026_spr_tischler_prio.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt