Springe: Warum Julia Feldner eine Selbsthilfegruppe betreibt

SPRINGE. Mit sieben Jahren bekam die heute 42-Jährige die Diagnose, dass sie an Leukämie leidet. Eine Chemotherapie war unvermeidlich. Es sollte nicht die einzige Behandlung bleiben, denn der Krebs kehrte zwei Mal zurück. Heute ist Julia Feldner geheilt – aber sie leidet unter den Nachwirkungen der Chemotherapien

Glückwunsch: Bürgermeister Christian Springfeld überreicht Julia Feldner die Ehrenamtskarte der Region. FOTO: MISCHER
Mischer

Autor

Ralf T. Mischer Redakteur zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt