weather-image
22°
Arbeitslosenquote klettert im Weserbergland um 0,8 Prozent nach oben / Kleinster Anstieg am Deister

Springe bleibt vom Negativtrend verschont

Springe (kata). Obwohl im Weserbergland durch den kalten Januar die Arbeitslosenquote um 0,8 Prozentpunkte auf 9,3 Prozent nach oben gegangen ist, wurde Springe als einziger Bereich verschont. Am Deister sind nur 0,2 Prozent mehr Menschen im Januar arbeitslos gewesen als im Vormonat.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt