weather-image
Hallenbücher-Auswertung liegt frühestens im Herbst vor / Schwimmbad sensibelster Bereich

Sportler müssen auf Ergebnisse warten

Springe (ric). Seit dem Herbst mussten Sportler in allen Ortsteilen ein halbes Jahr lang einen Stift mit zum Training bringen, ihre Zeiten und Gruppenstärken in Belegungsbücher eintragen. Längst ist diese Phase abgeschlossen – auf die Ergebnisse warten die Betroffenen bis heute. Jetzt steht fest: Erst im Zuge der nächsten Haushaltsplanberatungen sollen sie veröffentlicht werden.

270_008_5580091_hallenbad_springe53_ric.jpg

Die Materie ist kompliziert, es gilt, Zahlen, Daten und Fakten aus dem gesamten Stadtgebiet auszuwerten. Aufgabe des Runden Tischs Sport ist es, Einsparpotenziale zu suchen und mit Vereinen und Schulen über alternative Trainingszeiten und -räume nachzudenken. Mit der Sperrung der Halle Nord kamen unvorhersehbare Probleme hinzu. Und: Nicht bedacht wurde offenbar der zurzeit heimatlose SC Bison Calenberg, dessen Rollhockeyspieler auch ohne eigene Halle lieber am Deister üben wollen. „Dieser Bedarf wurde noch nicht abgefragt, da muss die Verwaltung noch einmal ran“, erklärt Heinrich Freimann, Mitglied des Runden Tisches, auf NDZ-Nachfrage.

„Wir werden mit dem Runden Tisch ein Komplett-Paket präsentieren“, sagte die Leiterin des städtischen Sportamtes, Gabriele Tegtmeier, kürzlich im Fachausschuss. Und bis dahin geht noch ein bisschen Zeit ins Land. Noch zweimal wird sich der Runde Tisch treffen, das nächste Mal im August. Frühestens im Herbst kommt das Thema also wieder auf eine öffentliche Tagesordnung.

Ziel der Bemühungen ist die Energieeinsparung, um zusätzliche Nutzungsgebühren zu vermeiden. Einer der wichtigsten Bereiche ist das Hallenbad – dort gilt es, die Zeiten effizient zu regeln. Aber auch bei den Hallen muss überlegt werden, wer sie wann nutzen kann und wie viel Platz gebraucht wird. Damit nicht über die Köpfe der Vereinsmitglieder entschieden wird, ist der Sportbund im Runden Tisch eingebunden. Nicht auszuschließen immerhin, dass einige Klubs umziehen – innerhalb einer Sportstätte in einen kleineren Raum oder sogar ganz in eine andere Halle.



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt